Drucken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Kirchdorf, den 13.03.2020

 

Notbetreuung an der Astrid Lindgren Schule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie den Medien und meinem Schreiben vom 13.03.2020 entnehmen konnten, schließen die allgemeinbildenden Schulen in Niedersachsen vom 16.03.2020 bis einschließlich 18.04.2020, um das Coronavirus einzudämmen.

In dieser Zeit ist es den Schulen nicht erlaubt, Kinder aufzunehmen.

Ausgenommen von dieser Weisung ist die Notbetreuung in kleinen Gruppen bis max. 8 Kindern. Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu beschränken und gilt nur für Kinder, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Diese sind:

  1. Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich
  2. Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Feuerwehr
  3. Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche

Außerdem dürfen Eltern in besonderen Härtefällen von dieser Notbetreuung Gebrauch machen. Diese sind nach dem Schreiben des Sozialministeriums vom 13.03.2020 u.a. drohende Kündigung oder erheblicher Verdienstausfall. Entsprechende Nachweise sind erforderlich und vorzulegen.

Wir werden nach Bedarf Notgruppen im Zeitrahmen von täglich 8.00 – 13.00 Uhr einrichten. Wenn Sie zu dem o.g.  Personenkreis gehören und eine Notgruppe in Anspruch nehmen müssen, melden Sie sich dazu bitte am Montag den 16.03.2020 in der Zeit von 7:30 – 12:00 im Sekretariat unter 05105 774-3760, oder unter der Emailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Ab Dienstag, den 17.03.2020 findet dann die Notgruppenbetreuung statt.

Zum Schutz Ihrer eigenen Kinder und Ihrer Familien bitten wir Sie, diese Notgruppen nur bei absoluten  Engpässen zu nutzen.
Bitte beachten Sie, dass auch die Unterbringung in einer Notgruppe jederzeit der Gefahr der Quarantänestellung unterliegt. Sollte die Schule aus diesem Grund geschlossen werden, ist der Betrieb für mindestens zwei Wochen unterbrochen. Es wird keine Betreuung stattfinden, und Ihre Kinder sowie auch alle Lehrkräfte und Mitarbeiter der Schule, die weiterhin in dieser Zeit verpflichtet sind, ihren Dienst in der Schule zu leisten, müssen in Quarantäne. Bitte versuchen Sie auch aus diesem Grund, Ihre Kinder so lange wie möglich zu Hause zu betreuen.

Weiter Informationen finden Sie auch auf der Seite des Niedersächs.Kultusministeriums:
Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 - Landesweiter Unterrichtsausfall und Kitaschließungen angeordnet


Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichem Gruß

Erik Dederding
Schulleiter

Zugriffe: 10745